Willkommen auf der  Homepage unseres Vereins.

Unsere 2017er Ausgabe der Geländefahrt "Rund um den Saugraben" ist Geschichte. Wir sind sehr zufrieden und hoffen ihr auch! Ein Bericht folgt.

Ergebnis 2017



Back to the roots!

Ihr wundert euch sicher warum ihr uns hier jetzt wieder als Endurofreunde findet...?!
Wir haben damals unseren Namen von "Endurofreunde Haselgrund" zu "MC-Haselgrund" geändert da vor unserer Haustür viele potentielle Neumitglieder standen die sich mit dem Namen Endurofreunde nicht identifizieren konnten (Crosser,Trialer,Quad-Fahrer). Aufgrund dessen haben wir uns zu der Namensänderung entschieden. Leider blieb die große Mitgliederflut aus. Vor allem die Mitglieder die sich am Vereinsleben beteiligen wollen fehlten uns!!!
Jetzt, da sowieso eine Satzungsänderung anstand, haben sich die alten Endurofreunde dafür entschieden den guten, alten Namen wieder anzunehmen.

Die Idee unser Rennen im Frühjahr zu starten, da es im Herbst 2016 nicht geklappt hat können wir leider nicht verwirklichen da zu viele unserer tatkräftigen Mitglieder privat aktuell ziemlich eingespannt sind.

Aber!!! Aufgrund einiger hochmotivierter Neumitglieder steht bei uns "Rund um den Saugraben 2017" im Herbst ganz fett im Kalender! Die Chancen stehen gut, dass es sich bei unserem Aussetzer letztes Jahr nur um eine Pause gehandelt hat!
Ihr wollt euch auch beim Rennen einbringen? Ihr wollt Vorteile beim Training? Dann werdet Mitglied!

Trainingstreckeninfo´s findest du hier:
LINK



Der gemeinnützige Verein “Endurofreunde Haselgrund e.V.” wurde am 22.03.2002 gegründet.

Unsere erklärten Ziele sind:

+ die körperliche sportliche Ertüchtigung der Mitglieder

+ das Ausüben des Enduro / Motocross Sport´s

+ die Pflege der Kameradschaft und Freundschaft

+ Beachtung und Förderung des Umweltschutzes

+ Genehmigung (im Jahr 2008 erhalten) und betreiben einer Trainingsstrecke in der näheren Umgebung des Haselgrund`s


Durch gezieltes Training möchten wir die Verkehrssicherheit erhöhen und somit einen Beitrag zur Verkehrssicherheit & Jugendverkehrserziehung leisten.


Durch eine gezielte Schaffung von offiziellen Trainingsstrecken möchten wir das Fahren in geschützten und gefährdeten Gebieten unterbinden.

Einige Anmerkungen zum Thema “Umwelt”


Ziel aller Mitglieder ist es, unseren Sport mit der geringstmöglichen Belastung für die Natur/Umwelt zu betreiben.


Diese Absicht spiegelt sich in unseren Aktivitäten wieder!

Desweiteren haben wir uns seid Jahren bemüht, eine legale Trainingsstrecke genehmigt zu bekommen, dies gelang uns im August 2008.

Regelmäßig leisten wir in Form von Arbeitseinsätzen einen aktiven Beitrag zu Umweltschutz, die Frage möchte gestellt sein “Welcher Verein engagiert sich noch in dieser Form wie wir?”

Wir möchen auf die verschiedensten Gutachten hinweisen, die unseren Sport als unbedenklich, nein sogar zuträglich für die eine oder andere Pflanzen/Tierart beschreibt. Beispiel sind die unzähligen Feuchtbiotope die auf Motocross Strecken entstanden, nach Schließung dieser Strecken verschwand auch das Biotop, da die Voraussetzungen für diesen Tier/Planzenwuchs NICHT mehr gegeben waren. Auf Wunsch legen wir Gutachten vor.